Die Quelle des Museumsbieres

Vor der  industriellen Bierherstellung im 19 Jahrhundert gab es in vielen Thrüingern Dörfern gemeinschaftlich genutze Brauhäuser - so auch in Hohenfelden, wo seid dem Jahr 1525 gebraut wird!

 

Im Jahr 1794 wurde ein neues Brauhaus errichtet, welches Sie heute noch bestaunen können. Restauriert und mit historischen Braugeräten ausgestattet, wurde es zu einem der vielen Museumsgebäude des Thüringer Freilichtmuseums Hohenfelden.

 

Die Tradition des gemeinschaftlichen Brauens konnte schließlich im Jahre 2001, mit der Gründung des "Brau- und Kulturvereins Freilichtmuseum Hohenfelden" wieder aufgenommen werden

 

Der Verein von Freunden des traditioneller Biere weckte das alte Hohenfelder Brauhaus aus seinem Dornröschenschlaf und braut bis heute nach Originalrezept das dunkle, süffige "Hohenfelder Museumsbier".

 

Dieses köstliche Gebräu wird natürlich in der Museumsgaststätte ausgeschenkt!

 

Wohl bekomm's!

Einkehr zur Alten Pfarre
Im Dorfe 16

99448 Hohenfelden

cornelia-lippek@web.de

036450 - 43769

0157 - 77187427